Home

Herzlich willkommen auf der Homepage unseres Vereines ..

Nächster Renntermin in Kirchdorf

Naechster-Renntermin-in-Kirchdorf

In der Sitzung des Tiroler Trabrenn- und Traberzuchtverbandes vom 10. Juli 2017 wurden die Renntermine für den Winter 2017 / 2018 beschlossen, in Kirchdorf findet das Pferdeschlittenrennen am Sonntag den 18. Februar 2018 statt.

Die weiteren Renntermine sind :
Donnerstag - 26.10.2017 / Kirchberg / Herbstrennen
Montag        - 01.01.2018 / Mayrhofen
Samstag      - 06.01.2018 / Kitzbühel
Sonntag       - 14.01.2018 / Westendorf
Sonntag       - 21.01.2018 / ( Ersatztermin )
Sonntag       - 28.01.2018 / Wörgl
Sonntag       - 04.02.2018 / ( Ersatztermin )
Freitag         - 09.02.2018 / Kirchberg / Nachtrennen
Sonntag       - 11.02.2018 / Mittersill
Sonntag       - 18.02.2018 / Kirchdorf in Tirol
Sonntag       - 25.02.2018 / ( Ersatztermin )

 

Pferdeschlittenrennen am Sonntag, 19. Februar 2017

Pferdeschlittenrennen-am-Sonntag-19.-Februar-2017

Traumkulisse und perfektes Winterwetter am Fuße des Wilden Kaisers, das war die Grundlage für einen perfekten Renntag. Am Sonntag, 19. Februar 2017 fand auf der Winterrennbahn Hotel Gut Kramerhof das tradititonelle Pferderennen statt. Es fanden 5 Trabfahren 1 Trabreiten, 1 Norikerfahren und Pony-Trabfahren statt. Trotz eines Doppeltermines in der Kriau waren über 60 Pferde am Start.

Das TEAM des Trabrennverein Kirchdorf in Tirol, das mit vollen Einsatz das Rennen durchführte wurde mit einer großen Zuschauerkulisse belohnt.

Fotos siehe unter der Rubrik "Bildergalierie - Rennen 2017 "

 

Pferdeschlittenrennen am Sonntag, 21.Februar 2016

Pferdeschlittenrennen-am-Sonntag-21.Februar-2016

Die Vorbereitungsarbeiten vom Team des Trabrennverein Kirchdorf in Tirol wurden am Samstag beendet, es waren bis dahin traumhafte winterliche Verhältnisse. Doch dann in der Nacht zum Sonntag kam der starke Regen und es sah aus, als müßte das Rennen abgesagt werden. Aber die Kirchdorfer Traberfreunde sagen nicht einfach ein Rennen ab. Das gesamte Arbeitsteam und mit Hilfe des Grundbesitzers Josef Lackner, dem Pistenwalzenfahrer Michael Schwaiger, dem Altmühl Hans mit seiner Fräse, dem Baggerfahrer Franz Lackner wurde der Sattelplatz soweit vorbereitet, dass ( mit Hilfe) ein Befahren möglich war. Nach Beendigung des Rennens sah die Wiese sehr mitgenommen aus, aber der Grundbesitzer äußerte sich mit den Worten " Das Graserl wird schon wieder nachwachsen ", dafür an ihn ein großes Dankeschön. Die Rennbahn war aber nie gefährdet, da den ganzen Winter lang eine ständige Präparierung erfolgte ( durch Michael Schwaiger ) und nach Probebohrungen am Freitag war eine 10 - 15 cm dicke Eisschicht vorhanden. Ein großes Lob an die Bahnmeister kam auch von den Trabertrainern bzw. Traberfahrern.

Die 6 Trabfahren, das Norikerfahren, das Pony-Trabfahren und das Pony-Galoppfahren wurden bravurös abgehalten. Beim Preis um das goldene Hufeisen ( 20 Karat Gold ) gab es zwei Sieger. Aber der größte Sieger war das TEAM des Trabrennverein Kirchdorf in Tirol, der mit dem vollen Einsatz das Rennen durchführte und dafür mit einer großen Zuschauerkulisse belohnt wurde.

Fotos siehe unter der Rubrik "Bildergalierie - Rennen 2016 "

 
Zum Archiv